3. ADEMED-Expedition 2014 - South Luangwa Valley, Zambia

Drei Jahre nach der letzten ADEMED-Expediton folgt nun die Fortsetzung auf dem afrikanischen Kontinent. Im Juni 2014 ist das Ziel das South Luangwa Valley im Osten Zambias.

Der südliche Nationalpark am Fluss Luangwa ist wegen seines großen Wildtierbestandes und der einzigartig belassenen Natur weit über die Grenzen des Landes als berühmtes Tierschutz- und Safarigebiet bekannt.

 

Unser Schwerpunkt liegt dieses Mal auf zwei Themen:

Einerseits soll das aus Brunnen dort verfügbare Trinkwasser auf seine Qualität untersucht werden. Jo Pope betreut im Tal seit Jahren ein nachhaltig funktionierendes Sozialprojekt, das nicht nur für Schulen und eine kleine Klinik, sondern auch für Brunnen in jedem Dorf gesorgt hat. Dadurch ist die Gesundheit der Bevölkerung deutlich verbessert und die Kindersterblichkeit an Durchfallerkrankungen gemindert worden.

 

Zum anderen wollen wir durch Zecken übertragene Infektionserkrankungen erfassen. Diese Studie erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München, einem Labor der High End-Forschung.

 

Erst die Zusammenarbeit mit „Robin Pope Safaris“ vor Ort ermöglicht diese Projekte. Die Studierenden sollen auch in Zambia lernen Feldforschung unter einfachsten Bedingungen durchzuführen.

Sonnenuntergang South Luangwa Valley, Zambia, ADEMED-Expedition 2014

Sonnenuntergang im South Luangwa Valley, Zambia

© 2016 - 2020 by ADEMED-Expeditions e.V.